open

Öffnungszeiten

Montag bis Sonntag
von 10:00 Uhr bis 23:00 Uhr
Feiertage
von 10:00 Uhr bis 23:00 Uhr
home

Die Halle

Die KOSMOS Boulderhalle ist die größte und sicher charmanteste Indoor Kletterhalle im Westen von Leipzig. Neben einem eigenen Trainings- und Kinderbereich werden die Kletterstrecken jeden Dienstag und Freitag umgeschraubt.

Für euren Nachwuchs bringt Ihr bitte saubere Turnschuhe mit – alternativ könnt Ihr auch Kletterschuhe ab Größe 27 bei uns ausleihen.
card

Anfahrt & Kontakt

KOSMOS Boulderhalle
Erich-Zeigner-Allee 64c
04229 Leipzig

Telefon: 0341-92 60 6880
Mail: info(at)bouldern-in-leipzig.de

… zur Karte

News

null

Der Teppich kommt



Liebe Besucher*innen,

Ach ja, die Matte… Ja, endlich haben wir eine Ansage von den Mattenbauern bekommen, dass es mit dem Verlegen des Teppichs weiter gehen kann! Der schon gelegte Teppich wird getauscht und dann auf die komplette große Mattenfläche erweitert.
Wegen der Arbeiten an der Matte kommt es ab Dienstag, dem 29.09.2020 zu teilweise Sperrungen der Boulderbereiche. Die Arbeiten dauern maximal bis 16:00. Wenn alles gut läuft, ist der Teppich Ende kommender Woche fertig!
Wir hoffen auf euer Verständnis und bitte um Nachsicht!
Euer Team Kosmos


Pulverchalk ist wieder da!



Liebe Boulderfreund*innen, lange wurde die Diskussion geführt, Argumente wurden breit getreten, gefährliches Halbwissen verbreitet, aber aus welchen Gründen auch immer; wir alle haben es vermisst.
Nun also werden wir das lose Chalk wieder zur Benutzung frei geben.
Dennoch wollen wir nicht auf die bessere Luftqualität verzichten. Da wir uns aber keine gigantische Lüftungsanlage oder riesige elektrostatische Chalksauger leisten können, werden wir es vorerst mit ein paar kleinen Einschränkungen und eurer Hilfe probieren. Das ganze wird jetzt einen (Probe-)Monat lang so laufen:

Die Chalkstationen sind wieder zur Nutzung frei gegeben. Wir empfehlen allen weiterhin die Nutzung von Liquid Chalk als “Basis” und das Pulverchalk nur zum Nachchalken der Fingerspitzen. Wir füllen die Sationen nur einmal täglich zur Öffnung der Halle auf. Es gibt für die Stationen ab sofort eine Befüllgrenze.

Es ist weiterhin kein Privates Chalk erlaubt.

Wenn also alle, die zum morgendlichen Boulderritual kommen, in eine Chalkorgie verfallen, haben die Bouldernden am Nachmittag nur noch sehr wenig und die am Abend gar kein Chalk mehr zur Verfügung. Wir appellieren daher an euch das Angebot reflektiert, bewusst und mit Rücksichtnahme auf alle anderen zu nutzen, damit wir alle wieder ein bisschen mehr Spaß beim Bouldern haben. Vielen Dank für Eure Mithilfe und Euer Verständnis.

Euer Team Kosmos

Achtung! Aufgrund von Krankheit kann der Flint+ Tag morgen (30.08.) leider nicht statt finden.


Sobald es einen Nachholtermin gibt werden wir euch diesen mitteilen.

Liebe Bouldernde, Kosmonaut*innen,
Chalkbenutzer*innen,



wir sind uns der Tatsache bewusst, das das Verbot von losem Chalk an euren Nerven zehrt und für viel Unmut, kaputte Haut und rutschige Griffe sorgt.
Dennoch haben sich aus dieser Situation ein paar positive Aspekte entwickelt, die wir gerne beibehalten möchten.
Wir sind bereits dabei, eine Lösung zu finden, die sowohl der Gesundheit unserer Mitarbeitenden am Tresen durch eine geringere Chalkbelastung als auch eurer Freude beim Bouldern zuträglich ist.

In Kürze erfahrt ihr mehr.

Bis bald beim Bouldern.

Euer Team Kosmos

Liebe Bouldercommunity,
nach der notwendigen langen Schließzeit aufgrund des Coronavirus freuen wir uns, dass das Kosmos wieder so gut von euch besucht wird.
Dennoch hatten wir aufgrund der langen Schließzeit hohe Einnahmeausfälle, während laufende Kosten weiterhin zu zahlen waren. Parallel dazu sind in den vergangenen Monaten unsere Lohnkosten deutlich gestiegen, da wir allen Mitarbeitenden mehr als lediglich den Mindestlohn bezahlen wollen und das seit letztem Oktober auch schon tun. Um euch außerdem weiterhin einen reibungslosen Ablauf und dementsprechenden Service bieten zu können, werden viele Tresenschichten, soweit wie möglich, nun schon seit längerem doppelt besetzt.
Wir kommen daher, um unser weiteres Bestehen vorerst zu sichern, nicht umhin ab 01.08.2020 eine Preisanpassung, die fast alle Eintrittspreise umfasst, vorzunehmen. Gleichzeitig wollen wir die Preiserhöhung für euch möglichst sozialverträglich gestalten. Das heißt, dass wir die Eintrittspreise in der Kategorie ‚normal‘ prozentual stärker anheben, als die der Kategorie ‚ermäßigt‘. Dieses Verfahren betrifft auch alle Punkte- und Dauerkarten. Abokartenbesitzer*innen wird weiterhin der gleich Betrag abgebucht, es sei denn, sie zahlen freiwillig einen höheren Monatsbeitrag, der dann auch für alle neu abgeschlossenen Abos ab dem 01.08.2020 gilt.

Außerdem werden wir uns von dem Partnerangebot mit Urban Sports Club vorerst verabschieden, da wir in den Verhandlungen um die Eintrittsvergütung keine zufriedenstellende Einigung erzielen konnten. Das heißt konkret das bei uns
ab 14. August keine Check-in’s mit der Urban Sports Club-App mehr möglich sind. Als Alternative werden wir versuchen, Partnerschaften mit anderen Boulderhallen einzugehen, um euer Bouldererlebnis umfassender und einfacher zu gestalten.

Wir hoffen auf euer Verständnis und freuen uns euch auch weiterhin ein schönes Bouldererlebnis bieten zu können.

Bis Bald beim Bouldern

Euer Team Kosmos

Was ist eigentlich aus diesem Flint+Tag geworden, den der Kosmos Anfang des Jahres so groß angekündigt hat?


Durch die corona-bedingte Schließung der Boulderhalle, mussten wir den ersehnten Flint+Bouldertag leider erst einmal auf Eis legen.
Aber seit zwei Wochen arbeiten und planen wir wieder kräftig daran, das Ganze in die Tat umzusetzen. So können wir glücklich verkünden, dass der erste Flint+ Bouldertag im Kosmos am Sonntag, den 28.06. stattfinden wird! An dem Tag sind alle Flint+s (Frauen, Lesben, Inter*, Nonbinäre, Trans*, +) eingeladen, hier gemeinsam zu bouldern, sich auszutauschen, Kaffee zu trinken, gute Musik zu hören oder einfach nur beisammen zu sein (natürlich unter Berücksichtigung der Hygieneauflagen).

Und was ist mit euren Fragen und den kritischen Stimmen?

Wir haben inzwischen viele Gespräche mit Kund*innen geführt, die interessiert, aber auch kritisch nachgefragt haben. Wir freuen uns sehr über die Resonanz, die wir von vielen Menschen bekommen haben und sehen dadurch nochmal mehr, wie wichtig dieses Thema ist. Für Kritik und Diskussionen möchten wir gern Raum bieten, da wir sehen wie wichtig ein gemeinsamer Austausch ist. Leider können wir aufgrund der aktuellen Lage keine größeren Veranstaltungen außerhalb des Boulderbetriebs ausrichten. Sobald das wieder möglich ist, werden wir eine Diskussionsveranstaltung für Interessierte anbieten und euch natürlich rechtzeitig informieren!

Update der Verhaltensregeln

Besucher*innenbegrenzung

gibt es nicht mehr… Wir haben allerdings die Zahl der Personen in der Halle, die gleichzeitig da sein dürfen, auf 110 gesetzt. Sollte die Halle voll sein, bitten wir euch, nicht länger als 2 h zu bleiben. Und bitte das Abmelden nicht vergessen.

Besucher*innenzähler auf der Homepage

Wir haben uns entschieden den Zähler raus zu nehmen, da wir immer wieder technische Schwierigkeiten damit haben und das für Verwirrung gesorgt hat.

Kinderbereich

ist ab sofort wieder offen. Bitte beachtet die Zugangsregeln für Kinder. Kinderkurse von uns haben allerdings Vorrang. Das Bällebad bleibt vorerst gesperrt.

Liquid Chalk

wir haben den Verleihpreis von Liquid Chalk auf 2,50 € hoch gesetzt und nur für eine weitere Woche begrenzt. Ab Dienstag, dem 16.06. gibt es bei uns Liquid Chalk nur noch zu kaufen. Bitte beachtet die Hinweisschilder zur richtigen Verwendung von Liquid Chalk.

Startnext Crowdfunding ab sofort können eure Dankeschöns bei uns eingelöst werden. Sollten die T-Shirts und Pullis nicht reichen, bitten wir euch, euch zu gedulden. Neue sind schon in Arbeit.

Es gelten weiterhin die Hygiene- und Abstandsregeln.

Bis bald beim Bouldern

Euer Kosmos

Hey Leute! Bouldern fetzt total!


Wir öffnen ab dem 18.05.2020! Yipppiieee!


null

Verhaltensregeln Boulderhalle Kosmos Stand 15.05.2020



Aufgrund der Covid-19-Situation ist der Boulderbetrieb nur mit Einschränkungen möglich. Wir hoffen auf eure Kooperation und euer Verständnis bei der Erfüllung der Auflagen des Gesundheitsamts und des Freistaates Sachsen. Unser aller Gesundheit geht vor, daher:
Solltet ihr euch nicht 100%ig gesund fühlen, bleibt bitte zuhause!
Die Regeln im Konkreten:

In der gesamten Halle und auch im Eingangsbereich vor der Halle gilt ein striktes Kontaktverbot. Der Mindestabstand von 1,5 Metern zu allen anderen Personen ist stets einzuhalten.
Bitte achtet zwingend auf die allgemeinen Hygieneregeln. Beim Betreten des Kosmos müssen die Hände desinfiziert werden. Auch allgemein bitten wir euch, eure Hände immer wieder mit Seife und warmen Wasser zu waschen und euch nicht ins Gesicht zu fassen. Achtet auf die Hust- und Niesetikette. Das Tragen von Mund- und Nasenschutz ist erwünscht, besonders zum Schutz unserer Mitarbeitenden.
Es dürfen sich maximal 80 Personen gleichzeitig in der Halle aufhalten. Auf unserer Homepage werden wir eine Live-Anzeige der aktuellen Auslastung schalten. Bitte schaut vorher nach, bevor ihr euch auf den Weg macht. Erfahrungsgemäß sind werktags selten mehr als 80 Personen an Vormittagen und in der Zeit vor 17:00 bei uns. Wenn ihr es einrichten könnt, kommt also gern schon morgens oder am frühen Nachmittag.
Es wird leider auch (vorerst) eine zeitliche Beschränkung von 2 Stunden für euren Besuch in der Halle gelten. Dies betrifft auch alle Abo-, Jahreskartenbesitzer*innen und USC-Mitglieder. Wenn ihr wieder nach Hause geht, checkt euch bitte unbedingt aus.
Der Kinderbereich bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Bitte kommt nicht mit Kindern unter 6 Jahren und beachtet unsere Regeln zum Aufenthalt mit Kindern (Stichwort Sicherheitsschulung).
Die Nutzung der Umkleiden ist ebenso eingeschränkt, es dürfen sich maximal drei Personen gleichzeitig in einer Umkleide aufhalten. Daher kommt nach Möglichkeit bereits umgezogen zu uns. Die Duschen bleiben bis auf Weiteres gesperrt.
Wir erlauben vorerst ausschließlich die Nutzung von Liquid Chalk. Die Chalkstationen bleiben geschlossen und die Nutzung vom privaten Chalk in Pulverform ist verboten. Der Hintergrund dazu: Viren verbreiten sich in der Luft mit Hilfe von Staubpartikeln an die sie andocken. Mehr Chalk=mehr Staub=mehr Docken. Dies wollen wir nach Möglichkeit so gut es geht minimieren. Weitere Informationen zu dieser Thematik findet ihr hier:
https://www.gymclimber.com/can-liquid-chalk-protect-climb…/…
Bitte bringt also, wenn ihr welches habt, euer eigenes Liquid Chalk mit. Alternativ könnt ihr bei uns auch für die Zeit eures Besuchs Liquid Chalk Tuben für 1 € ausleihen. Kaufen könnt ihr es bei uns vorerst nicht, da wir befürchten, in dem Falle spätestens nach ein bis zwei Tagen keines mehr zur Ausleihe anbieten zu können, ihr findet Liquid Chalk aber alternativ im Sporthandel eurer Wahl oder im Internet.

Leider müssen wir nach Vorgaben der Behörden Kontaktinformationen unserer Besucher*innen speichern, damit im Falle einer Infektion die Kontaktwege nachvollzogen werden können und Betroffene informiert werden. Aus diesem Grund werden wir (natürlich DSGVO-konform) euch nach eurer aktuellen Telefonnummer bzw. einer anderen Kontaktmöglichkeit fragen. Ohne diese Angaben ist der Zutritt zur Halle leider nicht möglich. Diese Auflagen können sich jederzeit ändern.

Bitte informiert euch auf unserer Webseite zum aktuellen Stand der Dinge.

Wir hoffen, dass wir gemeinsam mit euch diese Zeit gut überstehen und bitten euch um Verständnis und Akzeptanz dieser Regeln.

Bleibt gesund! Euer Kosmos

Support your local bouldering gym!


Liebe Mitmenschen,
eigentlich hatten wir im Sommer vor, die große Matte im Kosmos zu erneuern. Dann kam Corona… Und die Ersparnisse für die Mattenerneuerung wurden für die Liquiditätssicherung verwendet. Die Halle steht aber leer und es gibt wohl kaum einen besseren Zeitpunkt, die notwendigen Bauarbeiten durchzuführen. Deswegen haben wir uns gedacht, wir machen es trotzdem. Und zwar

– mit eurer Unterstützung –

Wir haben eine Crowdfundingkampagne gestartet, bei der ihr uns unterstützen könnt und eure Jahresabos und Dreijahresabos (super special!) schon im Vorfeld erwerben könnt! Und natürlich auch viele andere Leistungen, von einfachen Eintritten über Kurse bis zu Dauerkarten ist alles dabei!

www.startnext.com/kosmosleipzig

Link Folgen, Unterstützen, und in der Welt Verbreiten und Teilen ist mehr als Willkommen! Gemeinsam machen wir den Kosmos nicht nur schöner, sondern auch kriesensicherer!

Danke und hoffentlich bis bald! Mit einer neuen Matte!

Euer Team Kosmos

25.03.2020


Liebe Abokund*innen und Jahreskartenbesitzer*innen des Kosmos,

wie ihr sicherlich alle mitgekriegt habt, ist unsere Halle seit über einer Woche aufgrund von der Corona-Kriese geschlossen. Ihr könnt eure Abos und Jahreskarten also leider nicht nutzen. Wir sind alle von der Situation hart getroffen und wissen nicht, wie es weiter gehen wird. Der Kosmos hat noch einen finanziellen Puffer, den wir z. B. für die für den Sommer geplante Mattenerneuerung nutzen wollten. Aber für lange reicht es nicht. Wir sind gerade dabei, alle möglichen finanziellen Unterstützungen vom Staat zu sammeln und gegebenenfalls zu beantragen. Die Situation ändert sich aber diesbezüglich fast täglich und es ist schwer, den Überblick zu behalten.

Nun zu euren Abos und Jahreskarten: Wir können die Abos für die Zeit der Schließung für euch pausieren. Wenn es allerdings für euch kein Problem ist, freuen wir uns sehr, wenn ihr eure Abos einfach weiter laufen lässt. Jegliche finanzielle Unterstützung in dieser Zeit ist für uns willkommen. Wenn ihr dennoch die Abos pausiert haben wollt, so schickt uns bitte eine Email an seb@bouldern-in-leipzig.de bis zum 03.04.2020, dann können wir das im April berücksichtigen.

Danke für euer Verständnis und bleibt gesund und passt auf euch auf! Hoffentlich ist es bald vorbei und wir können wieder bouldern, arbeiten, normal leben.

Viele Grüße aus dem Homeoffice,

Euer Kosmos Team

16.03.2020

Liebe Bouldergemeinde,
aufgrund der aktuellen Lage haben wir uns dazu entschlossen, ab heute das Kosmos vorerst bis zum 31.03.2020 zu schließen. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden, ab wann ihr wieder unsere Griffe streicheln könnt!

Bleibt gesund!

Euer Team Kosmos

Dear bouldering community,
due to the current situation we have decided to close the Kosmos from today on until 31.03.2020. Of course we will keep you up to date, when you can stroke our grips again!

Stay healthy!

Your Team Kosmos

FLINT+


Liebe Alle,
ab dem 29. März 2020 wird es bei uns an jedem letzten Sonntag im Monat einen FLINT+ Bouldertag geben. Das bedeutet, Eintritt ist für FLINT+ Personen, es wird keinen Eintritt für cis-Männer geben. Rund um das Thema wird es in den folgenden Wochen und Monaten verschiedene Informationen und Veranstaltungen geben. Die Werbung kommt früh und wöchentlich, damit sich alle Menschen darauf einstellen können. Lasst uns zeigen, wie wichtig dieser Tag ist: kommt zahlreich, setzt euch mit dem Thema auseinander und zeigt Respekt!

im Folgenden möchten wir darstellen, worum es uns bei diesem Tag geht und einige Begriffe und Hintergründe erläutern – wenn ihr das Thema also schon kennt und keine Lust habt euch mit der Xten Ausführung über Diskriminierung und die Notwendigkeit von safe_r spaces zu belasten, solltet Ihr besser nicht oder nur vorsichtig weiterlesen.

Selbstverständnis
In Leipzig gibt es bereits verschiedene bestehende Projekte (z.B. Sidekick Leipzig e.V.), die versuchen, diskriminierungsärmere Räume für FLINT+ Personen in verschiedenen Sportarten zu schaffen. Der Kosmos stellt für viele Menschen einen offenen und toleranten Raum dar. Dennoch halten wir es für nötig, auch bei uns einen safe_r space zu schaffen. Die Erfahrungen und positiven Rückmeldungen der Teilnehmenden des „Female Routesetting Symposiums“ im August 2019 bestärken uns in diesem Vorhaben. Wir organisieren diesen Tag zum ersten Mal und sind uns bewusst, keine perfekte Lösung anbieten zu können. Wir verstehen uns also nicht als Dienstleister*innen, sondern als Teil eines Prozesses, in dem wir zusammen mit euch einen Raum der Vernetzung und des Empowerments schaffen wollen. Dies gilt auch für die folgenden Begriffserklärungen. Uns ist es wichtig, die komplexen Zusammenhänge in Ansätzen verständlich zu beschreiben. Dabei sind wir nicht vor Fehlern gefeit, scheut euch bitte nicht, uns auf solche aufmerksam zu machen.

Was bedeutet FLINT+ ?
F steht für Frauen; L für Lesben; I für Inter*; N für Non-binäre Menschen; T* für Trans. Das Plus hinter der Abkürzung FLINT symbolisiert die Offenheit und mögliche Erweiterung der Begriffe und Geschlechtsidentitäten. Außerdem soll hier Raum gelassen werden für Menschen, die sich in Bezug auf ihre Geschlechtsidentität (noch) orientieren und die hier genannten Kategorien für sich ablehnen. (Mehr Informationen zu dem Thema: https://queer- lexikon.net/category/queer-lexikon/glossar/)

Was bedeutet Cis-Person?
Cis-Personen sind Menschen, welche sich mit dem Geschlecht identifizieren, welches ihnen bei der Geburt und durch die Gesellschaft zugeschrieben wurde und wird. (Mehr Informationen zu dem Thema: https://queer-lexikon.net/2017/06/15/cis/)

Diskriminierung
Allgemein meint Diskriminierung die Benachteiligung oder Ungleichbehandlung einer Person oder von Personengruppen aufgrund von bestimmten Merkmalen. Diskriminierung kann Menschen zum Beispiel wegen ihres Geschlechts, ihrer Herkunft, ihrer Erscheinung oder ihrer sexuellen Orientierung widerfahren. Außerdem können Personen gleichzeitig von verschiedenen Diskriminierungen (Mehrfachdiskriminierung) betroffen sein. Eine weiße, lesbische Frau kann etwa hinsichtlich ihres Geschlechtes und ihrer sexuellen Orientierung diskriminierendes Verhalten und Benachteiligung erfahren. (Mehr Informationen zu dem Thema: https://www.frauen-gegen-gewalt.de/de/was-ist-das-904.html) Es gibt Formen von benachteiligenden und ungleichen Behandlungen, die sich bereits über Jahrhunderte im Zusammenleben von Menschen finden lassen. Sie haben die Vorstellungen von angebrachten Verhalten unter- und miteinander bis heute beeinflusst und wie das Zusammenleben organisiert wird. Diese sogenannten strukturellen Diskriminierungen zu sehen und zu begreifen ist für Einzelne schwer. Häufig finden sie unterschwellig statt und sind als solche für Einzelne erst einmal gar nicht erkennbar. (Mehr Informationen zu dem Thema: https://www.bpb.de/apuz/221573/diskriminierung-antidiskriminierung-begriffe-und- grundlagen) Ein bekanntes Beispiel dafür ist die ungleiche Anerkennung von Arbeit aufgrund des Geschlechts. Die ungleiche Bezahlung oder Anerkennung als Arbeit (Stichwort: „Hausfrau“; Sorge-Arbeit) führt zu Abhängigkeiten, (Alters)Armut und ungleichen Voraussetzungen an gesellschaftlicher Teilhabe. (Mehr Informationen zu dem Thema: https://sz-magazin.sueddeutsche.de/freie-radikale-die-ideenkolumne/gleichberechtigung-haushalt-pflege-88262)

Was hat das mit dem Kosmos zu tun?
Wir hoffen, mit dem Kosmos einen Raum geschaffen zu haben, der freier von Rassismus, Sexismus, Feindlichkeit gegenüber Homosexualität und anderen Diskriminierungen ist, als andere Orte in unserem Alltag. Gleichzeitig sind wir uns bewusst: Wir alle können uns diskriminierend verhalten, auch wenn wir es nicht wollen. Das heißt, selbst wenn wir es nicht mit Vorsatz tun– also dem Wissen, dass es eine andere Person verletzen, beschämen oder angreifen kann – ist es möglich, mit unserem Handeln Andere auszugrenzen, abzuwerten oder sich unwohl fühlen zu lassen.Was bedeutet das für das Bouldern und FLINT+ Personen konkret? Nicht alles lässt sich verallgemeinern, nicht jede*r macht dieselben Erfahrungen…Brechen wir es aber einmal herunter, fängt es bei ungefragten Tipps an, betrifft es die oben-rum-freien Superhelden oder das Gefühl „abgecheckt“ und bewertet zu werden. Diese Erfahrungen können sich einerseits auch an einem Ort wie dem Kosmos mit einem mehrheitlich reflektierten Publikum wiederholen – der unerbetene Tipp ist oft nur „gut gemeint“. Andererseits nehmen Menschen, die solche Erfahrungen jeden Tag machen, diese auch mit ins Kosmos. Bleiben wir beim Beispiel, auch wenn das nicht die Absicht ist der tippgebenden Person ist, kann der ungefragte Tipp einmal mehr die Erfahrung als FLINT+ Person sein, dass das eigene Können sowie die Fähigkeit, ein Problem eigenständig lösen zu können, von anderen in Frage gestellt wird. Das heißt nicht, das wir denken, dass FLINT+ Personen per se schutzbedürftig sind oder nicht zusammen mit cis-Männern Sport treiben können. Aber für diejenigen, die das nicht wollen oder mit Menschen Sport treiben wollen, die potentiell ähnliche Erfahrungen in unserer Gesellschaft gemacht haben und deswegen vielleicht sensibilisierter für das Thema sind, wollen wir mit diesem Tag einen Raum bieten.

Safe_r space
FLINT+ Personen sind strukturellen Diskriminierungen ausgesetzt, die Teilhabe an der/unserer Gesellschaft ist nach wie vor nicht bedingungslos möglich. Deshalb wollen wir einen Raum bieten, an dem wir reflektiert und sensibel mit den eigenen Vorteilen im Alltag umgehen und bzw. um dadurch antidiskriminierend zu handeln. Ein Bouldertag für FLINT+ Personen spricht dabei eine vielfältige Gruppe verschiedener Menschen mit unterschiedlichen Bedürfnissen an. Das Kosmos Team kann daher keinen safe space garantieren. Mit dem FLINT+ Bouldertag versuchen wir aber, einen safe_r space zu schaffen. Diese Veranstaltung und die damit einhergehende Auseinandersetzung mit dem Thema ist ein Prozess und liegt daher in der Verantwortung aller Kosmonaut*innen. Dazu gehört auch das Erkennen und Anerkennen von eigenen Privilegien und die Bereitschaft, an einem Tag im Monat von diesen einen kleinen Schritt zurückzutreten.

Damit dieser Tag gelingt, freuen wir uns über euer Mitwirken und euer Feedback. Sprecht uns an oder schreibt uns gern an: flint-bouldern-in-leipzig-de@bouldern-in-leipzig.de oder https://www.facebook.com/boulderninleipzig/ . Lasst uns zeigen, dass dieser Tag wichtig ist und kommt zahlreich, damit wir diesen fest etablieren können! Euer Kosmos-Team

Bouldern

DSC02688-01

Was ist dieses Bouldern überhaupt?

Was ist Bouldern?
Per Definition bezeichnet man das Klettern ohne Seil in Absprunghöhe als Bouldern. Meist ist man abgesichert durch Niedersprungmatten in der Halle oder das Crashpad draußen am Fels. Idealerweise hintersichert durch einen oder mehr sogenannte Spotter, bewegen wir uns Zug um Zug dem Zielgriff oder dem Ausstieg entgegen. Objektiv betrachtet ist das ‘ne klare Sache: … Unten starten … Oben ankommen … Wieder runter kommen … Von außen betrachtet mag der Sport eher seltsam anmuten und angesichts der geringen Höhe unspektakulär wirken. Das Überwinden eines Hindernisses kann kaum das Ziel des Boulderns sein. Auch das alpine Mensch-gegen-Natur-Prinzip fällt hier als Sinngebung weg. Einen wohldefinierten Körper bekommt man beim Crossfit genauso.
Worum gehts beim Bouldern?
Subjektiv betrachtet bedeutet Bouldern weit mehr als nur das schnöde Überwinden eines Hindernisses oder das Erreichen körperlicher Fitness! Bouldern ist so vielseitig und individuell, dass es fast unmöglich erscheint, eine einheitliche Antwort auf diese Frage zu finden. Aber genau das ist das Schöne und Spannende an dieser ganzen merkwürdigen Rauf-Runter-Geschichte, bei der sich vordergründig alles ums Festhalten zu drehen scheint. Jeder hat seine eigene Motivation, ein eigenes Gefühl und Ziel. Das ist es, was uns dazu motiviert immer kleinere Griffe festhalten zu wollen, in vollgestopften Autos hunderte Kilometer zu irgendwelchen unscheinbaren Felsblöcken zurückzulegen und sich in regelmäßigen Abständen mit Boulderschuhen, Chalkbags, Crashpads, Griffbürsten, Tape, Kleidung und Outdoorausrüstung auszustatten.

Fest steht jedenfalls, dass es einen Riesenspaß macht und sich das Ausprobieren und Dranbleiben lohnt.
Kann ich auch Bouldern?
Deswegen wollen wir mit euch im Kosmos, und weit darüber hinaus, Zug um Zug die Tiefen und Höhen des Boulderns ergründen. Wir möchten jedem die Möglichkeit geben, seine ganz persönliche Motivation, ein Gefühl, ein Ziel und einen Platz in diesem wunderbaren Sport zu finden, der so viel mehr bieten kann, als die Fähigkeit, einarmige Klimmzüge zu machen.

Die Halle

P1070401 13588881_510473549163649_1671646911_o 2016-06-14_15.43.31
Es war einmal der WESTBLOC…

Die Boulderhalle Kosmos hieß nicht immer so. Als das Projekt Westbloc im November 2013 ins Leben gerufen wurde, dauerte es zweieinhalb Jahre bis zur Eröffnung inklusive Namensänderung. Viele Pläne wurden geschmiedet und wieder verworfen, Details geplant und erweitert. Im Grunde genommen haben wir im Laufe der Entstehung die Halle etliche Male umgeplant. Von der Größe, über die Firmenfarben bis hin zur Glühbirne wurde jede Entscheidung in Frage gestellt und wieder aufgerollt.

Was auf den ersten Blick unkonventionell, chaotisch und ineffektiv erscheint, erwies sich letztendlich als lohnend, da wir nun ein überaus stimmiges Konzept vorstellen können. Wir wollen nicht nur das Bouldern als Fitnesssport anbieten, sondern wir laden euch auch zum Verweilen und Entspannen ein. Bei uns könnt ihr in wunderschöner und gemütlicher Atmosphäre den Alltag draußen lassen und auf unserem mit Eiche beplankten Sitzbereich in Ruhe einen Kaffee, ein leckeres Bier oder eine Limo, natürlich aus biologisch und fair gehandeltem Anbau, genießen und dabei den Boulderern und Boulderinnen beim Genussklettern oder hart ziehen der regelmäßig umgeschraubten Routen zusehen. Ebenso könnt ihr euch bei zahlreichen Yoga- und Bewegungsangeboten in einem eigens dafür vorgesehenem Übungsraum so richtig runteratmen oder bei einem Ausgleichs- oder Krafttraining im Trainingsbereich eure Muskelkraft ausbauen.

Was im KOSMOS so läuft

Natürlich könnt ihr auch bouldern! Wir bieten euch auf ca. 650 Quadratmetern Boulderwand in verschiedensten Neigungen und Formen jede Menge Abwechslung an Schwierigkeiten und Bewegungen in farbecht geschraubten und markierten Routen. Auch die Kleinen sollen bei uns nicht zu kurz kommen. Unser Kinderbereich kann neben dem Bällebad auch mit einem echten Kletterbaum in der Mitte des Raumes aufwarten und verzaubert jung und alt durch ein ganz eigenes Ambiente.
Jeder, der Lust auf ein ganzheitliches Bouldererlebnis hat, ist bei uns herzlich willkommen. Kommt vorbei und überzeugt euch selbst!
Bis bald beim Bouldern!
Eure Kosmonauten.



Flint+

Hier findet ihr in Zukunft alles rund um das Thema “Flint+”.

FLINT+Tag in der Boulderhalle Kosmos



Der FLINT+Tag findet immer am letzten Sonntag im Monat von 10-23 Uhr statt.
next dates 2020: 30.08. / 27.09. / 25.10. / 29.11.

Vielleicht ist es euch schon zu Ohren gekommen und ihr fragt euch: Was hat es eigentlich mit diesem FLINT+Tag im Kosmos auf sich?

Es gab viel Austausch, Diskussionen und etliche Treffen der FLINT+AG vom Kosmos auch mit Besucher*innen unserer Boulderhalle und endlich ist er da – der monatliche FLINT+Bouldertag in unserer Halle! Tragt es euch fest in die Kalender ein, sagt allen euren Friends und Boulderpartner*innen Bescheid und kommt an dem Tag zu uns. Hier könnt ihr in entspannter Atmosphäre gemeinsam bouldern, euch mit anderen FLINT+Personen vernetzen, vielleicht auch einfach mal Techniken und Routen ausprobieren, die ihr euch sonst nicht trauen würdet. Selbst wenn ihr keine Lust auf Sport machen habt, fühlt euch herzlich zum Abhängen, Kaffee trinken und Socialisen willkommen!

Wir haben uns viele Gedanken gemacht, wie die Ausgestaltung dieses Tages aussehen kann. Dabei ging es uns um weit mehr, als cis-männliche Personen an diesem Tag draußen zu lassen. Es geht uns darum, viele Dinge mitzudenken um FLINT+ einen safe_r space zu ermöglichen, z.B. durch die Ausgestaltung der Umkleiden, die musikalische Auswahl, FLINT+Personen, die an diesem Tag bei uns den Laden schmeißen u.v.m. Und trotzdem sind wir auch auf eure Rückmeldung, eure Änderungsvorschläge, Kritik und natürlich auch positives Feedback angewiesen. Unser Konzept ist nicht statisch, sondern soll sich gemeinsam mit den Personen verändern, die an diesem Tag in die Halle kommen und unser Angebot nutzen.

Weitere und aktualisierte Informationen zu diesem diesem Tag findet ihr auf der Facebookseite der Boulderhalle Kosmos oder unserer Homepage http://kosmos-bouldern.de. Dort könnt ihr auch die aktuell geltenden Hygienebestimmungen vorab einsehen.

Wir sind schon ganz gespannt und aufgeregt, unternehmen die letzten organisatorischen To-Dos um uns allen einen richtig schönen Tag zu ermöglichen. Für Anregungen, Hinweise und Kritik könnt ihr uns direkt an dem Tag vor bzw. hinter dem Tresen ansprechen oder ihr schreibt eine Mail an flintplus@bouldern-in-leipzig.de.

Eure kosmische FLINT+AG

Boulderhalle Kosmos – Erich-Zeigner-Allee 64c – 04229 Leipzig-Plagwitz

Unser Selbstverständnis



In Leipzig gibt es bereits verschiedene bestehende Projekte (z.B. Sidekick Leipzig e.V.), die versuchen, diskriminierungsärmere Räume für FLINT+ Personen in verschiedenen Sportarten zu schaffen.
Der Kosmos stellt für viele Menschen einen offenen und toleranten Raum dar. Dennoch halten wir es für nötig, auch bei uns einen safe_r space zu schaffen. Die Erfahrungen und positiven Rückmeldungen der Teilnehmenden des „Female Routesetting Symposiums“ im August 2019 bestärken uns in diesem Vorhaben. Wir organisieren diesen Tag zum ersten Mal und sind uns bewusst, keine perfekte Lösung anbieten zu können.
Wir verstehen uns also nicht als Dienstleister*innen, sondern als Teil eines Prozesses, in dem wir zusammen mit euch einen Raum der Vernetzung und des Empowerments schaffen wollen. Dies gilt auch für die Begriffserklärungen für den Begriff FLINT+. Uns ist es wichtig, die komplexen Zusammenhänge in Ansätzen verständlich zu beschreiben. Dabei sind wir nicht vor Fehlern gefeit, scheut euch bitte nicht, uns auf solche aufmerksam zu machen.

Diskussionsveranstaltung



Leider können wir aufgrund der aktuellen Lage keine größeren Veranstaltungen außerhalb des Boulderbetriebs im Kosmos ausrichten.
Sobald das wieder möglich ist, werden wir eine Diskussionsveranstaltung für Interessierte anbieten und euch natürlich rechtzeitig informieren!

Kontakt



flintplus@bouldern-in-leipzig.de
oder sprecht uns direkt am Flint+Tag im Kosmos an.

Preise

Ab dem 01.08.2020 gelten folgende Eintrittspreise. Zur Orientierung stehen die alten Preise noch in Klammern dahinter.

Tagestarife


Normal Ermäßigt1 Kinder2
Early-Bird3 7 Euro (6,50 Euro) 7 Euro (6,50 Euro) 4,50 Euro (4,50 Euro)
Normaltarif 10 Euro (8,50 Euro) 8 Euro (7,50 Euro) 4,50 Euro (4,50 Euro)
11-er Karte 99 Euro (85,00 Euro) 80 Euro (75,00 Euro) 45,00 Euro
22-er Karte 180 Euro (165,00 Euro) 155 Euro (145,00 Euro) 85,00 Euro
55-er Karte 390 Euro (360,00 Euro) 330 Euro (300,00 Euro) 185,00 Euro
111-er Karte 666 Euro (610,00 Euro) 555 Euro (490,00 Euro) 300,00 Euro
Familienkarte4 25 Euro (24,00 Euro) - -
Besuchereintritt5
(inkl. Getränk)
5,00 Euro - -
Gruppenticket6
(5 Personen)
32,00 Euro - -

*Liebe Eltern. Aus hygienischen Gründen möchten wir euch bitten, für eure Kleinen saubere Turnschuhe zum bouldern mitzubringen – alternativ könnt Ihr auch Kletterschuhe ab Schuhgröße 27 bei uns ausleihen.

**Kinder bzw. Jugendliche unter 18 Jahren benötigen eine unterschriebene Einverständniserklärung von den Eltern, um bei uns eigenständig bouldern gehen zu können. Diese findet Ihr ganz unten auf der Seite unter “Formulare” zum Download.

Abonnements


Normal Ermäßigt Kinder
Jahresabo (monatl. Zahlweise) 43,00 Euro 37,00 Euro 22,00 Euro
Jahreskarte (Einmalzahlung)
490 Euro (430,00 Euro) 400 Euro (370,00 Euro) 220,00 Euro
Monatskarte
70 Euro (60,00 Euro) 55 Euro (52,00 Euro) 30,00 Euro

Verleihmaterial

Schuhe
3,00 Euro
Chalk
1,00 Euro
Crashpads
1 Tag 10,00 Euro
ab 3 Tagen 8,00 Euro
ab 7 Tagen 6,00 Euro


1Die Ermäßigung gilt für Schüler, Studenten, Azubis, Leipzig-Pass-Inhaber, Bufdis und FSJler mit entsprechendem Nachweis.
2Für Kinder im Alter von 0-5 Jahre ist der Eintritt frei. Kinder von 6-11 Jahren zahlen den ermäßigten Kindereintritt.
3Gilt bei Einchecken zwischen 10:00 Uhr und 13:00 Uhr (Montag-Freitag, Feiertage ausgeschlossen).
4Gilt für 2 Erwachsene und 3 Kinder. Zusätzlich werden 4,00 Euro für jedes weitere Kind berechnet.
5Der Besuchereintritt richtet sich in erster Linie an Eltern, die Ihre Kinder zum Spielen in unseren Kinderbereich begleiten möchten. Dieser beinhaltet ein Getränk nach Wahl.
6Das Gruppenticket gilt für 5 Personen, bei Eintritt wochentags von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr.


Kurse

Trainerstunde
(Eins zu Eins Training inkl. Material)
Dauer: 2 Stunden
40,00 Euro
Schnupperkurs
(inkl. Material, Gruppengröße 2-3 Personen)
Dauer: 1,5 Stunden
25,00 Euro
Gruppenkurse
(exkl. Material, Gruppengröße max. 6 Personen)
Dauer: 2 Stunden
18,00 Euro


Gutscheine

Ihr seid auf der Suche nach einem intergalaktischen Weihnachtsgeschenk? Oder möchtet zum Geburtstag eine Reise zu den Sternen verschenken? Kein Problem!
Ihr könnt Wertgutscheine oder auch Kursgutscheine für unsere Halle online erwerben. Unter dem Reiter “Gutscheine” findet ihr alles weitere. Das geht auch per E-Mail – Schickt uns dazu bitte einfach eine E-Mail mit gewünschtem Gutscheinbetrag (zzgl. Porto) und Adresse an info(at)bouldern-in-leipzig.de. Nach Zahlungseingang schicken wir euch diesen gerne postalisch zu.

Kurse

Ab sofort möchten wir euch verschiedenste Kurse mit unseren geschulten Trainern anbieten. Sucht euch das passende Angebot heraus und folgt dem Anmeldungslink zu den verfügbaren Terminen.

Bitte meldet euch rechtzeitig zu unseren Kursen an. Aus organisatorischen Gründen endet die Onlineanmeldung meistens 7 Tage vor Kursbeginn. Wir behalten uns vor aus Personalgründen bereits gebuchte Kurse spätestens 7 Tage vor Kursbeginn abzusagen.

Solltet ihr Fragen zu den Kursen haben könnt ihr diese gerne an kurse(at)bouldern-in-leipzig.de schicken.

Schnupperkurse

Du wolltest das Bouldern schon immer Mal ausprobieren? Dann ist ein Schnupperkurs für dich genau das Richtige!
Im Rahmen eines eineinhalbstündigen Kurses lernst du alles Wichtige kennen, was du für‘s selbständige Bouldern benötigst:
Sicherheitsfragen, Orientierung in der Halle und den einen oder anderen Tipp von dem*r Trainer*in. Alles was du brauchst, sind Sportsachen und Motivation.
Termine:
Montags 19:00 Uhr
Mittwochs 18:30 Uhr
Freitags 19:00 Uhr

Preis:
25 € p. P. inklusive Eintritt und Material (Schuhe und Chalk)

Schnupperkurs
Anmeldung

Grundkurs

In einem Grundkurs Bouldern lernst Du unter Professioneller Anleitung eines*r ausgebildeten Trainers*in das Einmaleins des Boulderns kennen.
Angefangen bei der Erwärmung, über Grundlagen der Bewegungslehre bis hin zu den Tipps und Tricks für bessere Regeneration nach dem Training möchten wir dir ein solides Fundament für weitere Bouldererlebnisse mit auf den Weg geben.

Der Kurs findet in einer Gruppe von maximal 6 Teilnehmern und einer Dauer von zwei Stunden ein Mal in der Woche statt. Der Kursblock umfasst vier Kurseinheiten.
Bei Problemen mit der Anmeldung: kurse(at)bouldern-in-leipzig.de

Grundkurs
Anmeldung

Die nächste Schwierigkeit?Farbkurse!

Du willst endlich zuverlässig Schwarze, Grüne oder Rote Boulder klettern können!? Wir helfen Dir in unseren Farbkursen, den Leistungssprung in die nächste Schwierigkeitsstufe zu meistern!
Schwerpunkte sind unter anderem Bewegungs- und Techniktraining unter Anleitung eines*r Trainer*in.
In diesem fortlaufenden Kurs hast du die Möglichkeit an zwei Terminen pro Woche einfach einzusteigen und mit dem*r Trainer*in nach einer kurzen Sichtung deine Ziele und Wünsche mithilfe eines persönlichen Laufzettels zu verwirklichen.

Dieser Kurs findet in einer Gruppe von midestens drei Teilnehmer*innen zwei mal in der Woche statt.

IMAG0124
Termine:

Dienstags 18:00 – 20:00 Uhr
Farbkurs Dienstag – Anmeldung

Freitags 17:30 – 19:30 Uhr
Farbkurs Freitag – Anmeldung

Preise:
18 € p. P. und Einheit (inklusive Eintritt, zzgl. Schuhe).
10 € p.P. für Abokunden (Jahreskarte oder Monatskarte).
5er Karte 80 €
10er Karte 150 €

Darf‘s etwas persönlicher sein!? Eins – zu – Eins Training!

Du entwirfst mit deinem*r Trainer*in dein ganz persönliches Training.
Die Schwerpunkte, sei es Krafttraining, erweitertes Techniktraining oder einfach nur ein regelmäßiges Training unter Anleitung, sind individuell anpassbar.
Genauso wie die Inhalte legt Ihr gemeinsam die Dauer und die Intervalle des Trainings fest. Von vier Wochen bis zu drei Monaten ist alles möglich.

Auf Wunsch (gegen Aufpreis) können dir unsere Trainer*innen sogar einen persönlichen Trainingsplan erstellen.

Kosmische Kinder- und Jugendkurse

In regelmäßigen Gruppenkursen bringen wir auch Kindern und Jugendlichen das Bouldern nahe.
Im Vordergrund steht dabei, im spielerischen Kontext offene Kommunikation zu erlernen,
als Gruppe die gemeinsame Zeit zu gestalten und miteinander die Selbstverantwortung des Bouldersports kennenzulernen und zu genießen.

Diese Gruppen werden bei uns fortlaufend geführt.

Sobald ein Platz frei wird, bieten wir Kinder von der Warteliste 2 Termine zum Probetraining an.
Wenn diese Termine soweit gut verlaufen, wird ein Vertrag für das jeweils laufende Schulhalbjahr abgeschlossen.
Ihr habt Interesse und möchtet auf unserer Warteliste vermerkt werden?
Dann schreibt eine Mail an kinderkurse@bouldern-in-leipzig.de mit folgenden Informationen:

Geschlecht des Kindes
Name des Kindes
Geburstjahr des Kindes
Name der Kontaktperson
Kontaktadresse (Mail)

Wir beabsichtigen, unsere Kurse möglichst mit geringer Altersspanne und gleichem Geschlechterverhältnis zu füllen.
Sobald nach diesen Kriterien ein Platz für euer Kind frei wird, kontaktieren wir euch erneut.
Folgende Kinder- und Jugendgruppen finden bei uns derzeit statt:
Montags
14:15 – 15:45 Jahrgang 2014
16:00 – 18:00 Jahrgang 2006 – 2008
Dienstags
16:00 – 18:00 Jahrgang 2009 – 2011
18:00 – 20:00 Jahrgang 2005 – 2006
Mittwochs
14:30 – 16:30 Jahrgang 2011 – 2013
16:30 – 18:30 Jahrgang 2008 – 2010
Donnerstags
15:30 – 17:30 Jahrgang 2008 – 2012
17:30 – 19:30 Jahrgang 2002 – 2005

Preis: Die Kursgebühr beträgt 10 € pro Kurseinheit (einschließlich dem Verleih von Schuhen).

Einverstaendniserklaerung für Minderjährige
Benutzerordnung/ AGB’s von Kosmos Bouldern

Kindergeburtstage

Ab dem 01.08.2020 nehmen wir das Programm der Kindergeburtstage wieder auf. Buchungen und Anfragen (siehe Informationen und Buchung) nehmen wir diesbezüglich ab jetzt an. Vielen Dank für eure Geduld und Verständnis.
Bleibt gesund.
Euer Team Kosmos.

Kindergeburtstage



Mindestalter für Teilnehmer*innen der Kindergeburtstage ist 7 Jahre!

Ihr sucht den ganz speziellen Kindergeburtstag, bei dem eure Kleinen sowohl sportlich als auch geistig gefordert werden und richtig viel Spaß haben? Unser Kindergeburtstag mit interaktiver Schatzsuche bietet genau das in einem zweistündigen Programm, das von einem Trainer oder einer Trainerin unserer Halle angeleitet wird.
Die Raumpiraten haben keine Chance!

Achtung! Da wir nicht in die Zukunft schauen können behalten wir uns vor aus Personalgründen bereits gebuchte Kurse spätestens eine Woche vor Kursbeginn abzusagen!

Einverstaendniserklaerung Kindergeburtstag
Benutzer*innenordnung/ AGB’s von Kosmos Bouldern

Kinder und Jugendliche

Für alle Eltern mit Kindern zwischen 6 und 12 Jahren ist unsere
kostenfreie Sicherheitsschulung Pflicht, um sich mit ihren Kindern außerhalb des Kinderbereiches bewegen zu dürfen. Kinder unter 6 Jahren können unseren liebevoll gestalteten Kinderbereich nutzen.

Termine für die Sicherheitsschulung: Montags 18:15 Uhr sowie Samstags 12:00 Uhr

KURSINHALTE: Besonderheiten beim Bouldern mit Kindern · Spotten von Kindern · Sicheres Fallen · Gefahren einschätzen lernen · Verhaltensregeln

Der Kurs ist kostenfrei und dauert etwa 30 Minuten.

zur Anmeldung für die Sicherheitsschulung

selbstständiges Bouldern für Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren

Auch für Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren ist die Sicherheitsschulung Pflicht, um selbstständig bei uns bouldern zu können. Ihr braucht außerdem eine Einverstaendniserklaerung (klick mich!) von euren Erziehungsberechtigten.
Termine für die Sicherheitsschulung: Montags 18:15 Uhr sowie Samstags 12:00 Uhr

KURSINHALTE: Besonderheiten beim Bouldern mit Kindern · Spotten von Kindern · Sicheres Fallen · Gefahren einschätzen lernen · Verhaltensregeln

Der Kurs ist kostenfrei und dauert etwa 30 Minuten.

zur Anmeldung für die Sicherheitsschulung


FAQ – Bouldern mit Kindern

Liebe Eltern, liebe Kinder,


folgend einige Hinweise, die uns wichtig sind, damit der Bouldertag mit euren kleinen Nachwuchskletterern nicht nur unvergesslich schön sondern auch sicher bleibt.

Schuhe? – Bei uns ist es Pflicht, dass alle, die an unseren Wänden klettern (einschließlich des Kinderbereiches), festes Schuhwerk tragen. Das hat sicherheitsrelevante und vor allem hygienische Gründe. Also bringt doch bitte sauberes Wechselschuhwerk mit, oder leiht euch einfach welches bei unserem sympathischen Tresenpersonal. Kinderkletterschuhe gibt es ab Größe 27-28 bei uns.

Der Zugang zu den Wand- und Mattenbereichen ist erst ab 6 Jahren gestattet. Für alle unter 6 gibt es unseren liebevoll gestalteten Kinderraum mit reichlich Spiel,-Kletter,- und Hangelmöglichkeiten. Die Aufsichtspflicht? – Um ein sicheres Bouldern miteinander zu gewährleisten ist eine 1 – 1 Betreuung bei Kindern bis 12 Jahren im regulären Hallenbereich Pflicht!!!

Eine Boulderhalle ist kein Spielplatz!

Das bedeutet, dass im regulären Hallenbereich ein Umherrennen auf den Matten oder den Ausstiegen verboten ist!

Unser Hallenpersonal ist dazu angewiesen, bei Missachtung der Hallenregeln unser Hausrecht durchzusetzen.

Einverständniserklärung? – Alle Menschen unter 18 Jahren, die nicht in Begleitung der Erziehungsberechtigten Person zu uns kommen, benötigen eine Einverständniserklärung! Auch wenn ihr Kinder von Freunden o. Ä. mitnimmt, denkt bitte daran. Ohne Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten Person dürfen die Minderjährigen sich in der gesamten Boulderhalle nicht aufhalten.

Minderjährige ab 12 Jahren dürfen entweder in Begleitung einer Aufsichtsperson eigenständig klettern oder mit einer Einverstaendniserklaerung der Erziehnungsberechtigten.

Wir wünschen euch einen intergalaktisch schönen Bouldertag! :)

Einverstaendniserklaerung für Minderjährige
Benutzerordnung/ AGB’s von Kosmos Bouldern

kosmisches Yoga

Yoga ist die Koordination von Atmung und Bewegung mit maximalem Bewusstsein. Um diesen Zustand von erweitertem Bewusst-Sein zu erreichen, entwickelten die Yogis verschiedene Techniken und fassten diese in unterschiedlichen Systemen zusammen. Das Kosmos bietet ein breites Spektrum davon: von old-school Ashtanga über Hatha-Tantric Flow bis hin zu maßgeschnittenen Yoga-Serien fürs warm-up & cool-down beim Bouldern.  

Kosmisches Ashtanga


In diesem Kurs lernst du eine klassische Yoga-Sequenz selbständig zu üben. Unterrichtet wird im sogenannten ‘Mysore style’ – man bekommt einen Teil der Sequenz gezeigt und lernt diesen selbständig zu praktizieren. Der Vorteil von Mysore style-Unterricht ist, dass jede/r im Rhythmus der eigenen Atmung übt, sodass die Geist-Körper-Verbindung natürlich und sicher entsteht. So können die Besonderheiten eines jeden Charakters berücksichtigt und Sequenzen im eigenen Tempo erlernt werden.

Termine: dienstags 19:00 — 20:30

Preise: auf Spendenbasis

Kosmisches Acro


Erschließe neue Möglichkeiten von Koordination, Balance und Kraft mit Acro Yoga. Dieser Kurs richtet sich an alle, die es tausend Mal ausprobieren wollten. Er richtet sich an jene, die von Youtube-Videos Moves abschauen und mehr wissen wollen sowie an solche, die im Sommer nur an der Wand abhingen aber jetzt Bock auf ein anderes Bewegungsfeintuning haben. Fragt eure Freunde, ob sie euch begleiten, denn zusammen ist es leichter fliegen zu lernen.

Termine: montags 19:00 – 20:30

Preis: auf Spendenbasis

Yoga für eine spannkräftige Wirbelsäule


Bei der Übungsgestaltung liegt der Fokus vor allem auf der Entwicklung einer beweglichen und stabilen Wirbelsäule. Der Körper kann hierbei in einem harmonischen Zusammenwirken von Dynamik und Stabilität einerseits, sowie Entspannung andererseits erlebt werden. Neben körperlicher Bewegungsfreude spielt auch die Entwicklung seelisch-geistiger Fähigkeiten und deren flexible Anwendung im Alltag eine zentrale Rolle. Durch den auf die Wirbelsäulendynamik ausgerichteten Ansatz haben alle Menschen mit unterschiedlichen körperlichen Voraussetzungen und Erfahrungen die Möglichkeit, die Übungen entsprechend ihrer Fähigkeiten schrittweise in eine harmonische Form zu führen.

Termine: Mittwoch 18:00-19:30 Uhr

Normalpreis: 14€
10er-Karte / 4 Monate: 125€
Probestunde 10€

Ermäßigt: 10€
10er-Karte/4 Monate: 85€

Anmeldungen zum Kurs und aktuelle Terminänderungen unter: yoga-fuer-alle-leipzig.de
Aufgrund der Raumgröße bitte über das Kontaktformular anfragen ob noch Plätze frei sind bevor du kommst.

Massagen und Co.

1. Hilfe Behandlung

Posttraumatische Behandlung z.B. bei Verstauchung, Überdehnung, Ringbänder Verletzung und akuter Verspannung.Tape Anlagen aller Art, Fixationstape, Kinesio-Tape.
55,- Euro (ermäßigt 45,- Euro)

Einzelbehandlung

Das Angebot richtet sich an alle, die an akuten oder chronischen körperlichen Beschwerden jedweder Art leiden. Ebenso besteht die Möglichkeit, das Angebot im Rahmen einer Sporttherapie zur Verbesserung der Leistung oder Regeneration zu nutzen. Die Art der Behandlung entwickeln wir auf der Grundlage Eurer Bedürfnisse und der aktuellen Problematik.
95,- Euro (ermäßigt 85,- Euro)

Behandlungsserie

Dieses Angebot beinhaltet insgesamt drei Termine. Eine Erstbehandlung mit individueller Anamnese und darauffolgender Akutbehandlung sowie zwei Folgeterminen mit einer Haupt- und einer Nachbehandlung. Eine Behandlungsdauer über mehrere Termine ist bei allen seit längerer Zeit bestehenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden empfehlenswert. Dieses Angebot richtet sich an alle Menschen mit chronischen Verspannungen, Gelenk- oder Muskelschmerzen, Schulter-Nacken-Problemen, Fehlstellungen, Migräne, Kurzatmigkeit oder anderen chronischen körperlichen Missempfindungen.
230,- Euro

Termine


Terminvereinbarung direkt bei
Matthias Feiler
www.yogi-practice.de
info@yogi-practice.de
0178 /46 77 214


Ermäßigungen gelten für alle Kosmos Dauerkarten-Besitzer/innen.

Gutscheine

Hier habt Ihr die Möglichkeit online Gutscheine für ein kosmisches Bouldererlebnis bei uns zu buchen.
Weiterhin besteht auch die Möglichkeit, diese direkt bei uns vor Ort zu erwerben.

Anfahrt

Das Kosmos findet Ihr unter folgender Adresse:

Erich-Zeigner-Allee 64c
04229 Leipzig

Ihr kommt zu uns wahlweise über die Erich-Zeigner-Allee, wo Ihr an der grünen Pforte, Hausnummer 64, in das Industriegelände einbiegt und der Ausschilderung zum Kosmos folgt. Alternativ ist eine Anfahrt auch über die Limburger Straße möglich, wo sich auf Höhe der Hausnummer 13 die Einfahrt auf das Gelände befindet – auch hier weist euch ein Banner den Weg zur Halle!
Wer mit den Öffentlichen unterwegs ist, fährt am besten mit der Straßenbahnlinie 3 bis zur Markranstädter Straße und geht anschließend rechts von dem Lidl-Markt und “Mainmetall” durch ein Metalltor, danach rechts halten.